Deutsch Escort

Deutsch Escort

Ich werde euch etwas erzählen, dass mir vor ca. 3 Jahren passiert ist. Ich war auf dem Weg München nach Frankfurt, mit dem Bus. Der Bus war super voll und neben mich hatte sich ein Mann gesetzt. Während der Fahrt, berührte die Hand des Mannes neben mir mich immer und immer wieder. Ich war nicht sicher, wie ich darauf reagieren sollte und nach einiger Zeit fragte ich Ihn „Was machen Sie da?“, aber ich bekam keine Antwort. Die Fahrt machte mich müde und schon bald schlief ich ein. Das war der Punkt, an dem alles anfing. Er fing an meine Brüste zu streicheln und seine Hand unter mein Shirt zu stecken. Ich dachte zu Erst, dass ich einen Traum aus meinen Zeiten bei Deutschland Escort, hatte, aber das war nicht der Fall. Ich hielt meine Augen geschlossen und meinem Sitznachbarn war es egal. Langsam fingen mir seine Berührungen an zu gefallen. Ehrlich gesagt war er auch super attraktive und süß und mit seinen Händen trieb er mich in den Wahnsinn. Ich merke wie ich immer feuchter wurde und seine Hand langsam nach unten glitt. Ich hätte vor Lust laut stöhnen können aber ich tat es nicht. Auf einmal nahm er seine Hand weg, ich richtete mich auf und fragte das Personal nach einem Glas Wasser.

escortgerman1

Mein Nachbar tat so als würde er schlafen und schlug dann die Augen auf. Wir kamen ins Gespräch. Kurz darauf hielt der Bus, ganz in der Nähe der München Escort Service Agentur an um Pause zu machen. Wir stiegen zusammen aus und holten uns etwas warmes zu trinken und eine Kleinigkeit zu Essen. Als wir in den Bus zurück gingen, waren wir keine Fremden mehr, ich fühlte mich sehr zu Ihm hingezogen. Wir setzten uns auf die Plätze ganz hinten und fingen an uns zu berühren und zu küssen. Ich streichelte seinen Penis und er befriedigte mich mit seiner Hand. Kaum nach dem wir beide zum Höhepunkt gekommen waren, kamen wir am Ziel Busbahnhof an und mussten aussteigen. Und was sehe ich da? Der Mann, der noch eben seine Hand zwischen meinen Beinen hatte, hatte Frau und Kinder die ihn abholen gekommen waren.
Und aus diesem Grund, ist diese schöne Busfahrt für mich trotzdem eine Böse Erinnerung, ich hatte noch nie solch ein schlechtes Gewissen.