Deutsche Escort Äpfel

Viel hat sich geändert seit ich ein kleines Kind war. Damals war ich ein riesen großer Fan von Jahrmärkten. Ich liebte sie einfach. Ich wollte ständig dort hin gehen. Meine Familie war schon total genervt davon. Aber da sie wussten wie sehr ich Jahrmärkte liebte stimmten sie immer wieder zu und gingen mit mir. Irgendwann wurde ich älter, aber meine Liebe zu Jahrmärkten blieb. Ich sammelte mein Taschengeld und ging dann mit meinen Freunden dort hin. Ich liebte nicht nur die gezuckerten deutsche escort Äpfel und die Zuckerwatte, sondern auch jegliche Art von Karussell. Am allerliebsten mochte ich das Riesenrad. Ich fand es unglaublich schön, ganz oben zu sitzen und auf die ganze Stadt mit ihren leuchtenden Lichtern, hohen Gebäuden und vielen Menschen herabzuschauen. Die Autos und die Menschen sahen aus wie kleine Spielzeuge und ich stellte mir oft vor, wie ich sie einfach so aufsammeln könnte. Eines Tages irgendwann im Sommer ging ich wieder einmal mit meinen Freunden auf den Jahrmarkt.

escortgermanfoto11

Ich hatte mich schon monatelang darauf gefreut und endlich war es so weit. Das Wetter war escort deutsche perfekt. Die Sonne schien und es war warm. Es waren viele Leute dort, aber nicht so viele, dass man Stundenlang in den Schlangen warten musste. Wir fingen erst einmal mit den Spielen an und obwohl ich darin sonst immer sehr schlecht gewesen war, hatte ich an diesem Tag großes Glück. Als ich beim Dosen schießen an der Reihe war, traf ich tatsächlich alle Dosen auf einmal. Ich konnte mein Glück kaum fassen, als der Budenbesitzer mir verkündete, dass ich damit so eben den Hauptpreis gewonnen hatte. Ich hatte noch nie wirklich etwas gewonnen bei diesem Spiel. Ich bekam einen riesengroßen, grauen deutsche escort Kuscheltier Elefanten geschenkt und lief den ganzen Tag damit herum. Ihr werdet es mir wahrscheinlich nicht glauben, aber dieses Stofftier besitze ich heute, 10 Jahre später immer noch.